Matchday in Rio und Rückblick aufs Wunder von Belo Horizonte

Fünf Tage nach dem Halbfinale gegen Brasilien habe ich meine Stimme mittlerweile wiedergefunden und trotzdem fehlen mir die Worte was am Dienstag in Belo Horizonte passiert ist. Ein Spiel für die Ewigkeit, das am Ende nichts wert ist, wenn wir uns heute nicht endlich den vierten Stern holen.

Der Titel ist leider kein Selbstläufer, obwohl man aufgrund der Stimmung momentan leicht den Eindruck gewinnen könnte. Im Stadion selbst wird es auch nicht leicht, da die Argentinier zahlenmäßig überlegen sind und man bei den brasilianischen Fans nie genau weiß was passieren wird. Wenn die Fans und das Team allerdings das ganze Spiel Vollgas geben, lassen wir uns das Ding nicht mehr nehmen. Bereit wie nie!!!

Rückblick auf Belo Horizonte

Zum Spiel selbst ist schon viel gesagt worden und die Pressestimmen gucke ich mir in einigen Jahren noch mal gerne an. Unvergessen ist auch unser Artikel im Kölner Express. 😉

Ich war schon bei einigen DFB-Spielen, aber nur selten standen alle Fans und(!) Ersatzspieler fast ausnahmslos von ihren Plätzen auf und haben für eine richtig gute Stimmung gesorgt.

IMG_6042

Das Ganze hat sich bis weit nach dem Spiel fortgesetzt als Teil der Mannschaft und die Fans in der Kurve zusammen gefeiert haben, da wir aus Sicherheitsgründen das Stadion noch nicht verlassen durften.

DSC_0474

Tatsächlich ging es an dem Abend in Brasilien vereinzelt recht wild zu. Die meisten Fans waren aber einfach nur enttäuscht. Verständlich, für sie war eine Welt war zusammengebrochen, nachdem sie festgestellt haben, dass man den Titelgewinn nicht erzwingen kann.

DSC_0422

Insgesamt hat die Polizei aber durch eine extrem große Präsenz dafür gesorgt, dass es meist friedlich verlief. Man hatte sowohl am Stadion als auch in der Stadt ein sicheres Gefühl.

DSC_0351

Dieses Mal kam es mir übrigens so vor als ob viele deutsche Fans vor Ort waren. Nach dem Einzug ins Finale sind wir dann noch ein paar Tage in Belo Horizonte geblieben was uns im Nachhinein etwas ärgert. Belo Horizonte ist für seine vielen Bars bekannt aber auf uns hat die Stadt trotz 2 Millionen Einwohner eher den Eindruck gemacht, dass dort tote Hose herrscht.

DSC_0342

Insgesamt ist die künstlich angelegte Stadt trotzdem sehr schön und und ziemlich hügelig. Meine schrägen airbnb-Gastgeber haben mich in drei Stunden einmal komplett rumgeführt. Nach einem Besuch in einer Churrascaria war ich froh, dass ich vor lauter Fleisch überhaupt noch zum Mangabeiras-Park hochlaufen konnte.

DSC_0319

Die Social-Media-WM

Diese WM findet nicht nur in Brasilien, sondern auch im Netz statt. An fast jeder Stelle im Netz gab es eine schöne Aktion. Hier eine kleine Übersicht:

Google-Doodle

Bildschirmfoto 2014-07-09 um 12.57.53

Interaktive Tweet-Karte (Anklicken)

Bildschirmfoto 2014-07-13 um 08.27.40

Empire-State-Building in schwarz-rot-gold

Cristo-Statue in schwarz-rot-gold

Cocktail vs. Bierglas

Ich mag das Bild von „Zerstörung“ zwar nicht so, aber ich habe selten ein virales Video gesehen, dass sich vor dem Spiel so schnell verbreitet hat.

1 – 7 (seven)

Schreibe einen Kommentar